top of page

Anlässe

Offene Gruppe für alle die Ihre Achtsamkeit und Wahrnehmung spielerisch im Selbstausdruc vertiefen und üben möchten. Mit einer kraftvollen Meditation und verschiedenen Übungen

Neurographik unterstützen dich dabei in deine Kraft zu kommen. Eine Meditative & kreative Methode ist die Neurographik die dir dabei unterstützend zur Seite steht dein Selbstvertrauen zu stärken, mehr Leichtigkeit und Glück in dein Leben einzuladen.

Autogenes Training
erlerne eine Methode, die dich entspannt und du in Stress Situationen effektiv anwenden kannst.

  • Kurse über Mittag

  • Kurse für Erwachsene

  • Kurse für Kinder auf Anfrage

Weck den Künstler in dir
Das abstrakte malen bedeutet zu experimentierensich von Materialen und Farbe inspirieren zu lassen.

Schauen, was entstehen darf mit den gewählten Farben.

Kraft schöpfen in die Natur! Hier kannst DU den Alltag vergessen! Erhalt und erlebe wie DICH einfache Methodendabei begleiten runter zu fahren. Du erhältst mit Achtsmkeitsübungen eine völlig neue Perspektive auf die Natur und dich.

Kids Ferienaktivitäten

  • kreativ & bewegt 

  • Spielfeld Natur - LandArt

  • Farbenflow

Als Weiterbildung Firmen, Schulen und Hort, Krippe & Co. so wie interssiert Eltern

Entdecke dich Neu im kreativen Selbstausdruck
 

Bist du bereit für eine etwas andere Entdeckungsreise zu dir, im deinen Körper und deine Gefühle
wahrzunehmen?

 

Huch ….. ich habe ja noch einen Körper!

Mein Körper – mein Zuhause. Der Körper und ich.

  • Der Alltag ist gespickt mit Dingen, die wir erledigen müssen. 

  • Wir sind ständig unter Strom und der Stressfaktor ist enorm.

  • Das wiederum fordert unser ganzes Nervensystem, das irgendwann reagiert.

  • Gleichzeitig wird unser Immunsystem geschwächt. 
     

Da kann es Zeiten geben, in denen wir unseren Körper nur noch über den Schmerz wahrnehmen.

Dann ist es höchste Zeit, die Handbremse zu ziehen!

Gefühle verdrängen....

Hinter diesen Signalen stehen Lebensthemen und Gefühle die wir verdrängen. Es gibt viele Möglichkeiten unsere Gefühle, die sich in unserem Körper zeigen und die damit verbunden Themen, anzunehmen. Erst dann kann die Energie, oder auch Blockade genannt, wieder frei in unserem Körper fließen. Unsere Energie kommt zurück.

Die Lebensfreude und der Spaß am Leben ist wieder ein Teil deines Lebens.

  • mehr Lebensfreude - Zeit für neues

  • mehr Leichtigkeit - Gelassenheit juheee!

  • mehr Vertrauen - Selbstvertrauen
     

Drei Elemente, die dich dabei begleiten, achtsam mit deinem Körper und Gefühlen in Kontakt zu kommen. Ihn zu spüren und wahrzunehmen. Einzeln oder in Kombination ergeben sie ein harmonisches Miteinander. Dich selber wahrzunehmen und deinem Körper einen kreativen Ausdruck zu verleihen. Egal was dich schon so lange Beschäftigt und dir immer wieder begegnet. Du kannst es auf spielerische, leichte und humorvolle Weise loslassen.

Online Kurs, Video Seminar Silke Amsler
Online Kurs: Kreativer Ausdruck
Malen (Vorschau ca. 20 Sek.)
00:22
Silke Amsler

Malen (Vorschau ca. 20 Sek.)

Malen Dadurch kannst du achtsam nach einem Gespräch deinen Gefühlen einen Ausdruck geben. Dafür eignen sich Neocolor (Wachsmalkreide), die am besten wasserlöslich sind. Dabei ist es egal, was auf dem Papier entsteht. Sind es Kreise in den verschiedensten Farben, eine Fantasieblume die Entsteht oder einfach ein kribbel-krabbel wie bei einem Kleinkind. Es ist EGAL! Dabei geht es darum, dass du intuitiv eine Farbe nimmst und schaust, was dabei entsteht. Im Gespräch zeigt sich nur ein kleiner Teil. • Der Bewusste. • Eine Situation. • Ein Thema. Du kannst dir folgendes vorstellen: Du bist im Wald unterwegs. Gehst deinen Weg – durch das Dickicht und Unterholz. Hörst verschiedene Tiere, siehst verschiedenen Bäume und Pflanzen. Für alles nimmst du eine Farbe. Am Ende bist du dort angekommen von wo aus du gestartet bist. Probiere es aus – durchatmen, entspannen und dem inneren Impuls folgen. Das bedeutet deiner Seele die Freiheit geben, sich in der eigenen Farbe und Form auszudrücken, damit das Verborgene ins Fließen gelangt. Du auf diese einfache Ausdrucksweise aus dem Moment, deiner Präsenz heraus fließt diese Kraft. Was hat sich verändert? Du bist klarer, leichter und hast ein Lächeln im Gesicht, weil du völlig entspannt und gelassen bist. Du bist bei dir. In deiner Präsenz. Vergisst das was um dich herum ist. Genau in diesem Moment tankst du Kraft. Dein Thema hat an Gewicht verloren. Meine Erfahrungen und Beobachtungen im Leben haben etwas ganz anderes gezeigt. Auch wenn dein Lehrer gesagt hat: "Du kannst nicht zeichnen, singen und bist unbeweglich." Jedes Lebensthema wird von Gefühlen begleitet. Diese gespeicherten Gefühle holen wir immer wieder wie ein Programm das Abgespeichert ist in den Situationen hervor. Diese gilt es aufzulösen – dich davon zu befreien.
Stimme (Vorschau ca. 20 Sek.)
00:24
Silke Amsler

Stimme (Vorschau ca. 20 Sek.)

Stimme Da der Mensch sehr komplex ist, ist es stets eine Freude ihm auf verschiedene Art und Weise einen Selbstausdruck zu geben. So auch mit der Stimme. Den meisten ist die Stimme aus der Rhetorik bekannt. Sie kann jedoch noch so einiges mehr. Wenn du einen Sänger fragst, was das schönste am Singen ist wird er dir Antworten: "Singen ist das höchste der Gefühle – Seelenbalsam." Tauchen wir in dieses Segment kurz ein. Sind wir uns bewusst, was unsere Stimme aussagt und bewirkt bei anderen? Die Stimme sagt viel über einen Menschen aus. Schauen wir uns die Stimme mal genauer an. Hier erkennen wir, ob Menschen traurig, depressiv, wütend, beleidigt oder euphorisch sind. Wir erkennen den Gemütszustand. Die Stimme ist ein Instrument, dem unendlich viele Töne und Klänge entlockt werden können. Mit ihr können wir verführen oder abschrecken, schreien oder flüstern, jubeln oder weinen - und wir können mit ihr singen. Zugleich ist die Stimme auch Ausdruck und Spiegelbild unserer Seele. Verfolgen wir diesen Aspekt, können wir über unseren eigenen Ton zu uns finden und Klarheit schaffen. Mit bestimmten Tonlagen können wir mit unseren Energiezentren aktivieren und Erfahrungen und Muster lösen, denn alles schwingt in uns an. Für den Ton braucht es unseren Körper als Resonanzraum, damit dies auch funktioniert. Ohne unseren Körper, vor allem unserem Kopf wären dies sonst undefinierbare Geräusche. Damit wir einen sauberen Ton oder Klang erzeugen können, ist eine der wichtigsten Unterstützungen der Atem. Die tiefe Bauchatmung, genauer gesagt die Zwerchfellatmung. Füllen wir nur unsere Lungen, haben wir zu wenig Luft und bringen, ich sage nun mal „klägliche, unklare und kurze“ Tonlagen. Bereit für ein Experiment? Summe mal in dir, bis du deinen ganzen Körper wahrnimmst. Spiele mit der Höhe und der Tiefe beim Summen. Viel Spass dabei!

Kurs-Modul Malen 29 Minuten                                                                                                                   Kurs-Modul Stimme 17 Minuten                                                                                                                 Kurs-Modul Bewegung 19 Minuten

bottom of page