top of page

Liebe das Leben, LIEBE DICH


Hinter dieser Aussage steht eine grosse Portion Selbstliebe. Passend für den Dezember, so finde ich. Weihnachtsvorbereitungen, Geschenke, Freunde und Familie noch sehen wollen…. So vieles steht auf dem Dezemberplan. Das sieht nach STRESS PUR aus.





Was hast du davon, von einem Termin zum anderen zu hetzen in dieser, besinnlichen Zeit?

Nichts, rein gar nichts. Für mich ist dieser Monat seit Jahren einem dem ich mit viel Gelassenheit begegne und mir meiner Präsenz, der Gegenwart erst recht Bewusst werde. Den Moment geniessen und mir selber gutes tun. Ja genau das hat mit ENT-Schleunigen zu tun und mit SelbstLIEBE. In jedem Moment das Leben geniessen und lieben was gerade ist und passiert. Ja klar, du hast recht, das liest sich einfacher als es in Tatsache ist. Doch übst du dies Tag täglich, wird es zu deiner Lebensphilosophie wie auch meiner. Einige nennen es Wu Wie, das aus dem Tao entspringt. Dies zeigt viele Parallelen zu Mindflow auf. Geht es bei beidem um NICHT tun & handeln. Alles entspringt aus dem gegenwärtigen Moment.



Was mich zu dem Thema Zeit und Stress bringt.

du ständig etwas hinterher, generierst du Stresshormone pur, nonstop die 5 Std andauern. Dazwischen hast du sicherlich erneut eine Stresssituation oder einen Konflikt erlebet. Zähle also von hier aus wieder 5 Std. dazu. Am Ende des Tages bist du ausgelaugt und von LIEBE das LEBEN bist du weit entfernt!





Präsenz & das Leben lieben

Sei also achtsam, im gegenwärtigen Moment, schaue, wo deine Gedanken hingehen. In die Vergangenheit oder in die Zukunft. Hole dich in die Gegenwart zurück. So kannst du dein Leben immer mehr geniessen und vor allem auch lieben. Tu dir selber was gutes nach dem Motto: Weniger ist mehr. Wohlverdiente Pausen bringen dir mehr und du tust dir was Gutes. So kann alles entspannt seiner Wege gehen.


In diesem Sinne weine wundervolle Vorweihnachtsmomente voller Achtsamkeit und Präsenz.


Herzlichst und auf bald, Silke

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page