top of page

Deine Energie verschenkt?

Merkst du, in welchen Situationen im Leben, du Energie verlierst? Eine hitzige Diskussion, ein schräger Blick und du verschenkst bereits deine Energie. Der Klassiker, ist wie folgt beschrieben:


Eine Freundin war in einer Ferienwoche unter gleichgesinnten. Sie kam frustriert zurück und meinte auf unserer kleinen Wanderung: «Das gibt’s doch gar nicht. Da gehe ich eine Woche in die Ferien, freue mich darauf und werde ich von der Kursleiterin gemobbt. Ich habe weniger Energie wie vor den Ferien!»


«Na ja, du scheinst alles richtig gemacht zu haben», sagte ich ihr. «Du wurdest gemobbt, da du mehr Energie hattest als die Kursleiterin. Sei doch stolz auf dich! Das Einzige was passiert ist, du hast ihr deine Energie geschenkt. Die Frage ist, möchtest du diese wieder haben?»


Riesige Augen schauten mich an

und sie antwortete fragend: «Geht das denn?» «Klar doch, sonst würde ich ja nicht fragen 😉» Gesagt – getan. Sie machte eine Annahme von dem Angriff der Kursleiterin. Was dann geschah, war für sie unglaublich. Es dauerte keine 10 Minuten und die Kursleiterin meldete sich per WhatsApp bei ihr. Ich empfahl Ihr, die Nachricht später zu lesen. So vergingen 2 Std. herrliche Wanderung ohne einen Gedanken an die vergangene Situation zu haben. Als sie die Nachricht nun durchlas, war sie emotional neutral und konnte Ihr ganz sachlich antworten, so dass sie ein gutes Gefühl hatte.


Du kennst solche oder ähnliche Situationen?


Dann führe mal folgende Übung aus:

Halten Sie die rechte Handfläche offen nach vorne und legen Sie die linke Handfläche auf Ihrem Oberschekel seitlich hängen. Die rechte Handfläche nimmt Energie auf, die linke Handfläche lässt die Energie in Ihrem System zirkulieren. Wenn Sie Wärme spüren, haben Sie die Energie erhalten: Sie können sie aufnehmen und in Ihr eigenes System lenken.


Buddha wird oft mit dieser Handhaltung dargestellt: Die rechte Handfläche ist nach vorne ausgerichtet, die linke Handfläche liegt auf dem Oberschenkel auf. Wollen Sie diese Technik einmal im Sitzen anwenden, ohne dass Ihr Gegenüber etwas bemerken soll, richten Sie die Handflächen zumindest nach oben, die Fingerspitzen sollten nach vorne zeigen. Oder Sie legen Ihre Hand offen hin, als bekämen Sie etwas

hineinleget. So nehmen Sie seinen Teil

der Energie auf.

Abb. Annahme


Probiere diese einfache und effiziente Methode

doch einfach mal aus und schau was passiert. Meistens machst du alles so kompliziert. Doch die Redewendung «Weniger ist mehr» oder «in der Einfachheit liegt die Quintessenz» bewahrheiten sich immer wieder. Hol dir deine Energien die irgendwo gebunden sind zu dir zurück 😉 Ich begleite dir gerne dabei.

Herzlichst und auf bald, Silke

Autorin: Silke Amsler mit Textauszug & Bild aus dem Buch Das Mindflow Konzept

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page